26. November 2020

Die Ursachen der Arthrose sind sicherlich nicht alle bekannt, viele werden noch diskutiert und einige wurden möglicherweise noch gar nicht erkannt. Als recht gesichert gilt allerdings, dass die Arthrose genetische Ursachen haben könnte. Liegt beispielsweise eine genetische Veranlagung zu schwachem Bindegewebe vor, kann es durchaus sein, dass das Gelenk dadurch früher oder später Schaden nimmt. … Weiterlesen

Die Arthrose des Gelenks wird auf zwei verschiedene Arten behandelt. Einerseits gibt es die rein medizinische Behandlung, die darauf ausgelegt ist, das Gelenk zu überwachen und Veränderungen möglichst frühzeitig zu erkennen, um Abhilfe schaffen zu können. Schmerzen werden chemisch behandelt. Da das jedoch eine nicht unerhebliche Belastung für den Körper darstellt, ist die zweite Säule … Weiterlesen

Arthrose am stabilitätsgebenden Skelett macht gravierende Umstellungen im alltäglichen Leben des Menschen erforderlich. Es kann beispielsweise sinnvoll sein, Arginin und Methionin als Ergänzung für die Begrenzung des Knorpelschadens einzunehmen, eine Bandage gegen Schmerzen zu tragen, auf schwere körperliche Arbeit zu verzichten – wichtig ist aber auch das richtige Schuhwerk. Vor allem bei Arthrosen der Gelenke … Weiterlesen

Arthrose und Arthritis sind zwei Erkrankungen der Gelenke, die immer Hand in Hand gehen. Wenn Gelenkbeschwerden auftreten, muss immer von beiden Krankheiten ausgegangen werden, da die Symptome sich zunächst nicht sicher der Arthrose oder der Arthritis zuordnen lassen. Die beiden Erkrankungen des Gelenks sind allerdings nicht gleich, sondern unterscheiden sich durch einen entscheidenden Faktor: Die … Weiterlesen

Übergewicht ist eine der immer häufiger werdenden Ursachen der Arthrose in den Industrienationen. Verantwortlich ist es vor allem für Arthrosen der Kniegelenke sowie der Hüfte, seltener sind auch tieferliegende Gelenke und Knochen betroffen. Leichtes Übergewicht ist zunächst unproblematisch, sofern es rasch wieder abgebaut wird. Zum Problem für die Gelenke wird eher das langjährige Übergewicht, das … Weiterlesen

Die Hüftdysplasie ist eine angeborene Fehlstellung der Hüfte, die bereits bei Kindern und Jugendlichen zu erheblichen Schäden des Bewegungsapparates führen kann. Dabei passen die Bestandteile des Hüftgelenks nicht zueinander und die gesamte Hüfte verliert an Stabilität, es kommt aber auch zu schmerzhaften Reibungspunkten am Becken. Schlimmstenfalls kann es dadurch zur Entwicklung einer Arthrose kommen, was … Weiterlesen

Die Arthrose und die Osteoporose sind vor allem älteren Frauen ein Begriff. Die Wahrscheinlichkeit, an einer Arthrose zu erkranken, nimmt mit zunehmendem Alter immer weiter zu – bereits zwei Drittel der Menschen über 65 sind bereits daran erkrankt. Es handelt sich dabei um den altersuntypischen Gelenkverschleiß, der das natürliche Maß übersteigt und als krankhaft gilt, … Weiterlesen

Die Arthrose wird oft mit anderen Erkrankungen der Gelenke und Knochen verwechselt oder gleichgesetzt, auch wenn ihr Krankheitsbild anderen nur ähnelt. Neben der Arthritis und der Osteoporose sehen viele Menschen auch zwischen der Arthrose und Rheuma keinen allzu großen Unterschied. Beide Erkrankungen befallen vornehmlich ältere Menschen, wirken sich auf die Gelenke und Knochen aus und … Weiterlesen

Seit dem 1. Juli 2009 gilt die Arthrose des Kniegelenks als Berufskrankheit. Die Anerkennung einer berufsbedingten Arthrose erhalten Personenkreise, die in Berufen tätig sind, in denen das Kniegelenk besonders stark belastet wird. Allerdings treten Arthrosen nicht nur am Kniegelenk auf, sodass auch andere Berufsgruppen vom altersuntypischen Gelenkverschleiß betroffen sein können. Zu den gefährdeten Berufsgruppen gehören … Weiterlesen

Die Gelenke des Menschen sind für einige Jahrzehnte gedacht – danach entwickeln sie Probleme, die durch den Verschleiß bedingt sind. Dieser hat die unterschiedlichsten Ursachen, die von körperlichen Problemen über die genetische Veranlagung bis hin zu Verletzungen reichen, die allerdings nicht mehr für natürliche Abbauprozesse sorgen. Die Medizin erkennt den Verfall der Gelenke und ihrer Leistungsfähigkeit mit zunehmendem Alter als vollkommen natürlichen Prozess an, der nicht krankhaft ist. Tritt der Verschleiß jedoch altersuntypisch auf, spricht die Medizin von der Arthrose. Weiterlesen